Partner und Kooperationsprojekte

Das Projekt „schul-frei“ ist ein Gemeinschaftsprojekt, in dem sich Organisationen und Projekte zusammenfinden, um gemeinsam die Ziele der freien Software für Jugend und Bildung zu vertreten und mit gebündelten Kräften zu präsentieren. Alle zugehörigen Projekte und Organisationen stellen sich hier kurz vor.

Organisationen

Die folgenden Organisation vertreten und fördern die Ziele der freien Software für Jugend und Bildung vor allem ideell und nicht-technisch, z.B. auch politisch.

Teckids e.V.

Logo Teckids e.V. Der Teckids e.V. ist eine Jugendorganisation rund um digitale Freiheit. Die Projekte sind im Wesentlichen in drei Bereiche aufgetailt: Workshops von Jugendlichen für Jugendliche, in denen die kreative Nutzung von IT und Technik vermittelt wird, die Vereinsarbeit udn Teamarbeit selber sowie die Zusammenarbeit mit Softwareprojekten, Schulen, usw.

Softwareprojekte

Als Grundlage für digitale Freiheit dient freie Software, ohne die die Nutzung digitaler Medien und Dienste nicht möglich wäre. Das Ziel ist es, alle Anforderungen und Bedürfnisse beim Lernen, ob in der Schule oder außerschulisch, mit freier Software umsetzen zu können.

Skolelinux / Debian Edu

Logo Debian Edu Debian Edu, auch bekannt unter dem Projektnamen Skolelinux, ist eine Komplettlösung für Schulnetzwerke, sowohl für den Serverbetrieb (zentraler Server für das pädagogische Netzwerk mit Benutzerverwaltung, Fileserver, usw., sowie Terminalserver) als auch für Schüler- und Lehrerarbeitsplätze mti umfangreicher edukativer Softwareauswahl.

Veripeditus

Logo Veripeditus Veripeditus ist ein freies Framework, mit dem sich in Python Augmetned-Reality-Spiele bzw. geolocation-basierte Online-Smartphonespiele entwickeln lassen. Das Framework ist darauf ausgelegt, eine sehr niedrige, auch für gerade erst mit dem Coding beginnennde Kinder, Einstiegshürde zu haben.

Schulen und Bildungseinrichtungen

Als Nutzer und Multiplikatoren sind Bildungseinrichtungen, insbesondere Schulen, die wohl wichtigsten Partner zur Verbreitung der schul-frei-Ziele. Die hier aufgelisteten Schulen haben sich zu den Zielen der freien und offenen Bildung, mit freier Software, aber auch anderen Komponenten wie OER, bekannt und setzen diese selber um.

Realschule Boltenheide (Wuppertal)

Logo Realschule Boltenheide Die Realschule Boltenheide ist eine staatlich anerkannte Realschule in privater Trägerschaft, die sich besonders durch das „Lernen in familiärer Atmosphäre“ und individuelle Förderung verschiedenster Schülerinnen und Schüler auszeichnet. Als erste „Pilotschule Freie Software“ hat sich die Schule vorgenommen, das Ziel der digitalen Freiheit in der Bildung vollumfänglich zu unterstützen und setzt nun im gesamten Schulbetrieb sowohl auf freie Software und freie Dienste als auch auf die Nutzung und Mitgestaltung von OER.